> Zurück

Herren 1 mit Selbstvertrauen aber auch Respekt nach Ludwigsburg

Koupidis Themistoklis 24.11.2017

Ein Kontrastprogramm hält der Spielplan für die Basketballer der BSG Vaihingen/Sachsenheim parat: Nach dem auch emotional heißen Duell mit dem damaligen Tabellenvierten trifft die Mannschaft um Spielertrainer Themis Koupidis an diesem Samstag (17.45 Uhr) auswärts auf das vielleicht schlechteste Team der Staffel, die BSG Basket Ludwigsburg II. Die Partie findet in der Rundsporthalle statt. „Die Ludwigsburger haben noch keinen Sieg und treten stets mit einer Rumpftruppe an“, berichtet Koupidis. „Deshalb sehe ich dem Spiel gelassen entgegen. Ich gehe nicht davon aus, dass sie gegen uns irgendwelche Spieler rekrutieren. Deshalb glaube ich, dass sie uns nicht gefährlich werden können.“Der Gefahr, dass die Vaihinger und Sachsenheimer die Partie bereits vor dem Sprungball als gewonnen abhaken, hat Koupidis ebenfalls vorgebeugt. „Ich habe die Jungs über Tage, Wochen und Monate darauf eingestellt, dass sie kein Spiel auf die leichte Schulter nehmen. Und ich erinnere sie jede Woche noch einmal, dass so etwas nicht einreißen darf“, erklärt der Übungsleiter.Koupidis strotzt sogar so vor Selbstvertrauen, dass er sich und seinem Team höhere Aufgaben zutraut. „Momentan sind wir so fit und so gut drauf, dass ich uns sogar einen Sieg gegen die erste Mannschaft der Ludwigsburger aus der Regionalliga Baden-Württemberg zutrauen würde“, sagt der BSG-Spielertrainer. Denn auch dort sieht es nicht nicht gerade rosig für die Barockstädter aus. In neun Begegnungen errangen sie auch nur einen Sieg.